Jahrestreffen der Frauenunion Rottendorf

Jahrestreffen der Frauenunion – Gertrud Patalong lud ein

 Alle Jahre wieder trifft sich die FrauenUnion  Rottendorf  und lädt dazu die hiesigen Mandatsträger ein.
Dies war eine der letzten Veranstaltungen vor dem Corana Lockdown.
Die Vorsitzende Gertrud Patalong begrüßte sehr herzlich alle Gäste in ihrem Stammlokal „Zum Kirschbaum“.

CSU Ortsvorsitzender Robert Geulich dankte Gertrud Patalong für ihren unermüdlichen Einsatz für mehr Frauen in der Politik.

Bereits 1978 setzte sie sich dafür ein und forderte die Frauen auf, auch für den Gemeinderat zu kandidieren.
Mit Doris Fröhlich und Karola Förster ist es der FrauenUnion und damit der CSU Rottendorf auch gelungen, die ersten Frauen in den Rottendorfer Gemeinderat zu bringen. 42 Jahre Vorsitzende der FU Rottendorf und 50 Jahre Mitgliedschaft in der CSU haben Gertrud Patalong viel Lob und Anerkennung eingebracht.

Dies drückte auch der 1. Bürgermeister Roland Schmitt deutlich bei seinen Ausführungen aus. Er berichtete weiterhin über die Arbeit des Gemeinderates und seine Ziele für die neue Wahlperiode.
Höhepunkt war die Präsentation von verschiedenen Weinen vom Weingut des Grafen von Schönborn durch Gerlinde und Christiane Heger.

Unter dem Motto „Brot und Wein“ wurden die Weine perfekt präsentiert. Wein und Brot sind Lebens- und Genussmittel zugleich – nützlich in Maßen, doch schädlich in Massen. Mit diesen Abschlussworten dankte Gertrud Patalong allen Gästen und versprach sich auch weiterhin für Frauen in der Politik einzusetzen.

 

 

Am 10. Mai 2020, veröffentlicht in: Berichte, neu von
.