Mitgliederversammlung 2007

Einstimmig bestätigte die Rottendorfer CSU Robert Geulich als Vorsitzenden. Ebenfalls wiedergewählt wurden seine Stellvertreter Peter Patalong, Ruth Aumüller und Detlev Riedl. Schatzmeister bleibt Albrecht Siedler. Als Kassenprüfer bestätigte die Versammlung Klaus Hofstätter und Hans Aumüller. Neuer Schriftführer wurde der Vorsitzende der örtlichen Jungen Union, Hans-Joachim Schuller. Als Beisitzer im Vorstand wurden Otmar Och, Georg Brohm, Elisabeth Hesselbach, Bernhard Scheckenbach und Adam Schiefer gewählt. Rottendorf wird bei der Kreisvertreterversammlung von Robert Geulich, Melanie Kuhn, Elisabeth Hesselbach und Albrecht Siedler vertreten.

Der wiedergewählte Vorsitzende Robert Geulich erwähnte in seinem Rückblick die beliebten Exkursionsfahrten mit Planwagen rund um Rottendorf. Die nächste Planwagenfahrt am 5. Mai dieses Jahres führt unter dem Thema „Vom Korn zum Brot” über Rottendorfer Feldwege, wo Korn und Getreide angebaut wird, bis schließlich zum ortsältesten Brotbackofen im Weiler Rothof, wo dann die interessierten Beteiligten selbst das Holzofenbrot backen und verkosten können.

Geulich sieht die CSU Rottendorf auf Erfolgskurs und verwies auf einen fast 20-prozentigen Mitgliederzuwachs in den vergangenen zwei Jahren. Vor allem freute er sich über die Neubelebung der örtlichen Jungen Union mit ihrem Vorsitzenden Hans-Joachim Schuller.

Einen kommunalen Streifzug gab der stellvertretende Bürgermeister und Fraktionsvorsitzende Peter Patalong.

Von links hinten: Bernhard Scheckenbach, Adam Schiefer, Elisabeth Hesselbach, Otmar Och, Albrechts Siedler, vorne: Vorsitzender Robert Geulich, stellv. Peter Patalong und Detelv Riedl, Hans-Joachim Schuller und Klaus Hofstätter

Am 15. März 2007, veröffentlicht in: Berichte von
.